CtC: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Region - hip, elegant, nostalgisch oder mittelalterlich, und immer herrlich vorweihnachtlich

NOCH fällt kein Schnee bei uns aus den Wolken und auch der 1. Advent  ist noch eine knappe Woche hin... Was für ein Glück! Denn so haben wir noch alle Zeit uns ganz in Ruhe auf die kommende Vorweihnachtszeit zwischen Dekowahnsinn, Adventskaffee und romantischen Marktbesuchen vorzubereiten...

Die schönsten Weihnachtsmärkte 
in Bonn/ Rhein-Sieg
Foto: Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
Alle Jahre wieder locken uns die Weihnachtsmärkte vor die Tür: Klassisch groß mit City-Flair, bezaubernd klein und romantisch, oder ganz eigen und geradezu unique - wir haben die Wahl, denn die Märkte in unserer Region könnten unterschiedlicher nicht sein. Grund genug hier eine kleine Auswahl an besonders besonderen Weihnachtsmärkten vorzustellen.

Strandliebe Bonn - Umsonst und Draußen
Erstmals veranstaltet auch die Strandbar Bonn einen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Plätzchen, Lametta, Tannenbaum und allem Drum und Dran, PLUS DJ, Party und beheiztem Zelt.

Strandliebe Bonn Weihnachtsmarkt am 3. Dezember von 15.000-22.00Uhr. Umsonst (Eintritt frei) und draußen (mit beheiztem Zelt).


Der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt
Auch in diesem Jahr wird der Markt im Kölner Rheinauhafen die weihnachtliche Bandbreite der Märkte mit einer besonders maritimen Facette bereichern. Rund um das Schokoladenmuseum tobt ab sofort das Markttreiben mit Hafenatmosphäre, Piraten, Dreimastbark und jeder Menge maritimen Flair.

Hafen-Weihnachtsmarkt in der Stadt am Rheinischen "Meer" öffnet vom 24.11.-23.12. von 11.00-21.00 Uhr, am Wochenende sogar bis 22.00 Uhr
Foto: Hafen-Weihnachtsmarkt.de
Der Mittelalter-Markt in Siegburg
Eine Reise nach Anno-Dazumal findet wieder auf dem Siegburger Weihnachtsmarkt statt, passend zum mittelalterlichen Motto. Gaukler, Zünftiges Essen und Karussells mit Kurbel-Antrieb locken im Advent nach Siegburg.

Der Markt ist vom 25.11. bis zum 22.12. täglich von 11.00-20.00 Uhr geöffnet.
Mittelaltermarkt Siegburg, ©PR
Unikat-Weihnachtsmarkt Schloss Bensberg

Das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg lädt ein zum diesjährigen Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Concept Store“ und eröffnet damit allen eine neue Welt, die mehr wollen als Schoko-Nikoläuse, Vanille-Kipferl und Duftkerzen. Der „Concept Store Weihnachtsmarkt“ mit Unikat- Herstellern findet vom 15. bis 17. Dezember in Bensberg bei Köln statt und verzaubert nicht nur mit traditionellen und regionalen Weihnachtsklassikern, sondern mit einem neuen Manufaktur-Konzept. 



Der Concept Store-Markt öffnet am 3.Adventswochenende vom 15.-17.12. seine Tore.
Foto:  Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
Döörper Weihnacht in Ruppichteroth
Ein Markt wie sein Titel - Weihnachten wie es auch den Dörfern des Rheinlandes und des Westerwaldes Tradition ist. Romantisch und gesellig, in den Straßen und Gassen rund um die Kirche und den Burgplatz in Ruppichteroth, mit einer ganz besondere Atmosphäre, die alljährlich tausende Besucher anzieht - Raus aufs Land!

Der Markt findet am 09.12. von 14.00-21.00 Uhr und am 10.12. von 11.00-19.00 Uhr statt.
Döörper Weihnacht in Ruppichteroth
Nostalgischer Weihnachtsmarkt in Kasbach bei Linz
Auf dem Hof der "Alten Brauerei" in Kasbach findet seit Jahren ein ganz besonders romantischer Weihnachtsmarkt statt und entführt seine Besucher in eine Szenerie mit historischen Zirkuswagen, nostalgischen Marktständen und Museums-Hofladen. Auch die Anreise könnte kaum auf eine passendere Art und Weise erfolgen, denn an allen Adventswochenenden fährt die Kasbachtalbahn zur "Alten Brauerei".

Geöffnet ist der Markt bis zum 23.12. an allen Wochenenden von Freitag bis Sonntag - ein Weihnachtstraum!


Weihnachtsmarkt am Bonner Base Camp
Von nostalgisch zu modern in hipper Location: Der Weihnachtsmarkt am Base Camp in Bonn wartet am  4. Advent mit der ganz besonderen Atmosphäre dieser Location auf. Da wundert es nicht, das auch das Rahmenprogramm etwas ausgefallener ist und der Weihnachtsmann hier mit dem Motorrad auftaucht: Biker for Kids Cologne lassen für die kleinen Besucher den coolsten Weihnachtsmann ever auf dm Event erscheinen.

Der coolste Mart der kleinen Sammlung öffnet auch am 4. Adventswochenende sein Türen, am 16.+17.12. ist es so weit.

Uferlichter im Kurpark Bad Neuenahr
Im Kurpark von Bad Neuenahr, im bezaubernden Ambiente des Ahrufers, hat man sich wieder für eine besonders moderne Form des weihnachtlichen Markt-Geschehens entschieden. Durch traumhafte Lichterstimmung und Dekorationen von Meisterflorist Gregor Lersch verzaubert der Park auch in der Vorweihnachtszeit seine Besucher und läd zum Entdecken regionaler Spezialitäten und ausgewählten Geschenkideen ein.



Am 2.+3.+4. Adventswochenenden ab Freitags zwischen 16.00-21.30 Uhr geöffnet. Eine Zusatzveranstaltung findet zwischen den Jahren vom 27.-30.12. statt.
Uferlichter Bad Neuenahr, Foto Christian Lersch
Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg
An allen Adventswochenenden findet dieser Markt im majestätischen Ambiente des Schlosses Drachenburg mit Blick über den Rhein statt. Sorgfältig ausgewählte Stände mit weihnachtlichen Waren aus der Region, machen diesen Markt mit seiner spektakulären Kulisse so besonders. Genießen steht hier im Mittelpunkt und das beginnt schon beim Aufstieg zum Schloss, denn in diesem Jahr konnte auch die Drachenfelsbahn wieder in das Geschehen integriert werden. Lassen wir uns verzaubern von Schloss und Drachen, vom Rheinblick und der ganz besonderen Stimmung bei Einbruch der Dunkelheit.

Der Markt findet an den ersten drei Adventswochenenden jeweils Samstags und Sonntags von 12.00-19.00 Uhr statt.
© Schloss Drachenburg

Burgweihnacht auf Burg Satzvey
Vom Schloss auf die Burg, genauer die Burg Satzvey in Mechernich. Dort werden die Besucher an allen Adventswochenenden in eine mittelalterliche Welt entführt. In den Mauern der Burg werden handgearbeitete Waren sowie Spezialitäten aus der Region angeboten, nebenan im Park kann man ein historisches Krippenspiel nach mittelalterlichen Vorlagen aus der Staufferzeit erleben.

Auch dieser Markt ist an den ersten drei Adventswochenenden jeweils ab 12.00 Uhr geöffnet.
© Burg Satzvey


Was für Aussichten: Bezaubernde Weihnachtsmärkte, und hoffentlich endlich wieder Schnee! Jetzt müssen wir nur noch die Woche hinter uns bringen und dann stürzen wir uns ins vorweihnachtliche Getümmel und genießen die Zeit in Schlössern, Burgen, Häfen und Parks im Rheinland. Nur noch 4 Mal aufstehen ;-)