Fit & schön, Teil 4: Das original Bootcamp - Sport zusammen und draußen

#enthält Werbung ohne Auftrag durch Nennung & Verlinkung// Fit & schön geht weiter! Nach dem Event „Winter Hell“ für die top-fitten Sportskanonen unter uns, geht es hier nun Alltagstauglicher und vor allem urbaner zu. Ihr fragt Euch vielleicht auch ob es nicht eine Möglichkeit gibt Sport ins tägliche Leben einzubinden ohne den Weg in ein klassisches Studio anzutreten. Sport in kleinen Gruppen, mit Trainer und draußen – darum geht es in diesem Teil der Serie:

Original Bootcamp in Bonn – HIIT Training zusammen und draußen  
Foto: Original Bootcamp PR, © Rainer Medefindt
Bootcamp? Genau, der urbane Fitness-Trend, der effektive Fitness und urbanes Erlebnis verbindet, denn Bootcamp bedeutet vor allem Training zusammen und draußen!
Mit Mira Strick vom Original Bonner Bootcamp konnte ich eine echte Expertin zum Thema finden, die uns hier einen kleinen Einblick in das Thema geben wird.

Mira, stellst Du auch stets zum Jahresanfang ein vermehrtes Interesse an Fitness und sportlicher Betätigung fest?

Der Januar ist schon fast vorbei und bei dem ein oder anderen die Neujahrsvorsätze immer noch da! Die Fitness Studios platzen aus allen Nähten vor motivierten Neusportlern und Wiedereinsteigern. Eine gute Alternative trotzdem an den sportlichen Vorsätzen dran zu bleiben und zusätzlich auch noch an der frischen Luft zu sein ist das Original Bootcamp.

Was macht Ihr beim Training genau und wie wirkt sich dieses Training auf den Körper aus?
Das OBC setzt auf Bewegung an der frischen Luft in Kleingruppen von maximal zwölf Leuten. Es handelt sich hierbei um ein High Intensity Intervall Training, dem sogenannten HIIT. Durch die kurze aber intensive Belastung und aktiven Pausen, wird ein maximaler Sauerstoffverbrauch der Muskeln erreicht und die Fettverbrennung angeregt. Außerdem wird durch das Training mit hoher Belastung, die gesamte Leistungsfähigkeit des Körpers verbessert. Noch 48 Stunden nach einem HIIT-Training werden mehr Kalorien verbrannt als im Ruhezustand, da der Körper bis an seine Grenzen getrieben wurde. Der Vorteil der Intervalle liegt darin, dass der Stoffwechsel viel stärker angeregt wird, als bei gleichbleibender Belastung. Neben dem verbrannten Fett und der verbesserten Leistung ist der Muskelkater vorprogrammiert!
Foto: Mira Strick
„Bootcamp“ klingt schon recht martialisch – ist das Training auch für Einsteiger geeignet?
Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, geht es hier nicht um stupide Drills, sondern darum, die Teilnehmer gesünder zu machen. Wir achten sehr darauf, dass in den Camps bewusst Sport betrieben wird. Auch die Betreuung über den Sport hinaus ist geboten, da es neben einem OBC eigenen Kochbuch, Challenges gibt, die man je nach persönlichen Ist-Zustand bewältigen kann.

Wie kann man sich eine Trainingseinheit vorstellen?
Du kannst dir eine Einheit wie folgt vorstellen: Wir kommen zweimal die Woche zusammen, tauschen uns kurz etwas aus und mobilisieren unsere Gelenke dann gemeinsam. In der Phase des Warm-ups machen wir Wettbewerbe, kleine Gruppenspiele oder Parcours Training, um uns optimal auf die kommende Belastung im HIIT Zirkel vorzubereiten. Im Zirkel trainierst du immer gemeinsam mit einem Partner.
Foto: Original Bootcamp PR, © Rainer Medefindt
Gibt es die Möglichkeit eine Probetrainings, bzw. wie kann man das Bootcamp ausprobieren?
Vielleicht konnte ich den ein oder andere neugierig machen und natürlich kann jeder der Lust hat mal bei einem kostenlosen Probetraining mitmachen. Dann schaut einfach mal auf unserer Homepage vorbei, denn hier werden in mehreren Bonner Stadtteilen Camps angeboten.
Mein nächstes Camp startet Anfang April immer Montags und Mittwochs von 20 bis 21 Uhr direkt am Poppelsdorfer Schloss.
Außerdem biete ich darüber hinaus ebenfalls am Poppelsdorfer Schloss zwei Kurse für Studenten und Mitarbeiter der Universität an, die über die Seite des Hochschulsports gebucht werden können.

Bis dahin, stay strong und bleib dran, an den guten Vorsätzen! Wir sehen uns beim Probetraining,
eure Mira!
Foto: Original Bootcamp PR, © Rainer Medefindt 
Vielen lieben Dank Mira für den Interessanten Einblick rund um das Original Bootcamp in Bonn.

Wer es jetzt noch ganz genau wissen möchte, der findet hier den Link zum Original Bootcamp: