Mit BRUNCH ins Weekend-Feeling - Tipps für zu Haus und die besten Brunch-Adressen in BN/SU

#enthält Werbung ohne Auftrag durch Nennung & Verlinkung// Das Wochenende steht vor der Tür und damit steigen unsere Aussichten auf eine Extra-Portion Schlaf, womöglich sogar länger als bis 9.00Uhr.... Hmmmm....das wär´schööön... Und danach Frühstück! Allerdings wird das etwas schwierig, wenn man erst nach 10.00Uhr aus den Federn kommt, kollidiert das doch glatt it dem Mittagessen! Von dessen Zubereitung ganz zu schweigen!! Doch Abhilfe ist leicht geschaffen, denn zum Glück wurde der Brunch bekanntlich schon erfunden...

Brunch - Tipps für zu Haus und die besten Brunch-Adressen in BN/SU
Spätes Frühstück + frühes Mittagessen, das typische Brunchbuffet ist nicht nur sprachlich gesehen die Verbindung zwischen „Breakfast“ und „Lunch“: Der Brunch vereint auch kulinarisch das Beste aus mehreren Bereichen. Es gibt kalte und warme, süße und herzhafte Speisen. Hier findet Ihr Tipps damit der Brunch perfekt gelingt.

Heitere, ungezwungene Atmosphäre„Der Brunch ist heiter, gesellig und anstiftend. Er bringt Dich in gute Stimmung, macht Dich zufrieden und treibt den Ärger hinfort...“ schrieb der englische Autor Beringer, als er bereits um 1890 die Vorzüge dieses oft am Sonntag Vormittag stattfindenden Events pries. Und so ist es auch heute noch. Ungezwungenes Beisammensein im Kreise der Familie oder mit Freunden, zeitlich ausgedehntes Schlemmen und gute Möglichkeiten für den Gastgeber, die kalten und warmen Köstlichkeiten vorzubereiten, lassen den Brunch auf der Beliebtheitsskala der Festivitäten ganz nach oben rutschen.
Gute Planung ist alles
Neben der Frage, wie viele Stühle man braucht und ob der Tisch für das vorgesehene Brunchbuffet groß genug ist, sollte geprüft werden, ob genug Geschirr und Besteck im Haus ist. Eine nicht unerhebliche Überlegung, denn beim Brunch wechseln die Gäste häufig zwischen warmen und kalten Speisen, zwischen Brötchen und Honig, Suppen und Salaten. Flexible, quadratische Gefäße, die obendrein auch ofenfest sind, eignen sich nicht nur für Dips, Marmeladen und Knabbereien, sondern auch für Heißes und Überbackenes in Einzelportionen. Durchdachte, multifunktionale Geschirrteile decken vielfältige Einsatzmöglichkeiten ab. So können beispielsweise kleine Snackteller auch als passgenaue Deckel für Schalen verwendet werden.

Ein Brunch lebt von der Vielfalt Unverzichtbarer Bestandteil ist Gebäck in allen Variationen. Neben verschiedenen Brotsorten gelingen pikante Muffins schnell und unkompliziert, vor allem, wenn eine leistungsfähige Küchenmaschine mit von der Partie ist, die sich auch hervorragend für die Herstellung von leckeren Brotaufstrichen eignet. Einen süß-sauren Rote-Bete Aufstrich, der im Zusammenspiel mit Akazienhonig, Sesampaste und scharfem Jalapeno schnell zum beliebten Must-have auf dem Buffet wird, sollte man sich nicht entgehen lassen. 
Kulinarische KöstlichkeitenFür Vegetarier kommen fleischlose Hot dogs, Wiener Würstel oder scharfe Debreziner auf den Tisch, die aus Milcheiweiß, Hühnerei-Eiweiß und Pflanzeneiweiß hergestellt werden. Pikant und traditionell gewürzt und geräuchert, schmecken die hautlosen Würstel wie das Original und kommen dabei ganz ohne Soja und Gluten aus. Hochleistungsmixer mit voreingestellten Programmen für Smoothies, gefrorene Desserts, heiße Suppen und Pürees verwöhnen die Gäste in Sekundenschnelle mit kulinarischen Highlights wie Buddha-Style-Tomatensuppe, Erdnuss-Cashew-Butter, Chimichurri oder Schwarze-Bohnen-Burger mit Sriracha Aioli.

Ex und hopp – die besten Getränke Natürlich dürfen Getränke nicht fehlen. Neben Sekt zum Anstoßen sind kreative Kaffeespezialitäten wie Pepresso (mit flüssiger Schokosauce), Ginger Honey (mit Ingwer) oder Irish Beach mit Kokos-Aromasirup und Whiskey – um nur einige zu nennen – unverzichtbar bei einem Brunch. Die innovativen Technologien der neuen Kaffee-Vollautomaten garantieren auch anspruchsvollen Kaffeeliebhabern maximalen Genuss und zeigen, wie stilbewusst das perfekte Genusserlebnis sein kann. Auch Schorlen und Erfrischungsgetränke sorgen für Abwechslung, ebenso wie trendige Cocktails auf hochwertiger Mineralwasserbasis mit Grapefruit und Meersalzflocken, Lavendelblüten, Holunder und Crushed Ice. Funktionale, robuste Trinkgläser aus Kristallglas, die alle Facetten der Glaskultur von elegant schlichten Weingläsern bis zu speziellen Gläsern für Trendprodukte wie Gin oder Craft Beer abdecken, bringen perfekte Optik und funkelnde Brillanz auf die Tafel.
Süßes für NaschkatzenDas Beste kommt zum Schluss: Nach einem leckeren Essen sorgt das süße Finale für kulinarische Glücksmomente und gute Laune. Daher sollten Eis, Sorbets oder ein erfrischender Joghurt, der sich sowohl mit süßen als auch mit herzhaften Speisen kombinieren lässt, nicht fehlen. Fruchtiger Obstsalat, verfeinert mit Sirup oder Vinaigre aus Kokosblüten, sorgt für den ultimativen Frischekick. Da auch das Auge bekanntlich mitisst, sind knallbunte formschöne Dessertschalen oder Steinzeug-Förmchen die perfekten Partner für die Familientafel oder das Party-Buffet.

Beste Adressen für Brunch in Bonn und RheinSieg:
Wer das Wochenende in vollsten Zügen genießen möchte, der kann sich natürlich gleich den Einkaufsstreß sparen und außer Haus zum Brunchen gehen. Hier einige der besten Adressen für das späte Frühstück am Mittag in Bonn und der Region:

Godesburg Godesberg - Sonntags 11.00-14.00 Uhr
Marriott Konrads Bonn - Sonntags 12.00-15.00 Uhr
Rohmühle Bonn - Sonntags 9.30-12.30 Uhr als Frühstücksbuffet
Kameha Grand Bonn - Sonntags 12.00-15.00 Uhr
Cafe Von und Zu Bonn - Sonntags 10.30-14.00 Uhr
Mademoiselle Petit Cuisine Bonn - Samstag+Sonntag je 10.00-14.00 Uhr
Bonngout Bonn - Sonntags 10.00-14.00 Uhr
Zuckerbäckerei Hennef - Sonntags ab 10.00 Uhr als Frühstückskarte
Felders Siegburg - Samstags und Sonntags 10.00-13.00 Uhr
Maritim Königswinter - 7.00-10.30 Uhr als Frühstücksbuffet
Jetzt noch schnell einkaufen oder Plätze reservieren, dann kann das Wochenende kommen! Für den ist jetzt gesorgt, dann kann das Weekend in Angriff genommen werden. Natürlich nur in ganz ausgeschlafenem Aggregatzustand. Mit Brunch ins Weekendfeeling! (sorry für das Joghurt-Revival ;-) 

Text: livingpress.de