Bonn Festival 2017 - Bonn macht Party in musikalisch, schrill, komisch und subkulturell

Bonn platzt dieser Tage aus allen Nähten! Überall ist was los: Klimakonferenz, und so... Aber nicht meckern, denn der ganze Trubel hat auch seine schönen Seiten - vom erhofften positiven Ergebnis der Konferenz mal ganz abgesehen. Nicht nur das Bonn dank der Konferenz noch internationaler ist als an anderen Tagen, Bonn präsentiert sich auch kulturell so breit aufgestellt wie selten und lockt am Freitag mit einem neuen Festival in die Stadt:

Bonn Festival 2017 - Kultur weit und breit
Bild: via bonnfestival.de PR
Das Bonn Festival findet am Freitag den 10. November während der Weltklimakonferenz statt und richtet sich neben den Bonnern auch an die internationalen Gäste. bonn.pop will das internationale Flair für die Bewohner ihrer Stadt erlebbar machen, in dem sie eine Bühne für Begegnung schaffen und zeigen, dass Bonn bunt und vielseitig ist.

Das Bonn Festival ist ein Alters – und Genreübergreifendes Happening und bietet zwölf Veranstaltungen zu einem Preis, welcher 9,90€ (exkl. VVK Gebühr) beträgt. Durch den günstigen Vorverkaufspreis richtet es sich auch an das junge Publikum und bietet neben einer Vielzahl an Konzerten, auch Theater, Comedy und Partys. Inhaltlich bietet das Programm durch seine Abwechslung für einen jeden etwas. Es wird lebendig, teilweise exotisch und vereinzelt auch schrill und ermöglicht dem Besucher neben bekannten Locations auch besondere Veranstaltungsorte kennenzulernen.

Der bonn.pop e.V. wird mit dem Bonn Festival das erste Mal öffentlich in Erscheinung treten. Er ist der Zusammenschluss von Veranstaltern, Spielstätten, Medien und Non-Profit-Organisationen im Bereich Pop, Rock und Subkultur in Bonn.

Das Programm könnte vielfätiger nichts ein und reicht von Hoch- bis Sub-Kulktur, von klassisch bis schrill, von Konzert bis Party.
Wers genau wissen möchte, der findet hier das komplette Programm:


Nun auf ins Getümmel und aufs Wochenende eingestimmt, denn das könnte morgen nicht besser starten, mit diesem fetten Paket an (kulturellem) Leben in der Stadt.

Weitere Informationen: